Christine Leyser begann im Anschluss an ihr Studium an der Musikhochschule in Freiburg ihre Theaterlaufbahn mit 23 Jahren als lyrische Opernsoubrette am Staatstheater am Gärtnerplatz in München, wohin sie nach einem einjährigen Intermezzo am Städtebundtheater in Hof zurückkehrte. In den sechs Jahren am Gärtnerplatztheater ersang sie sich ein breites Repertoire: Mozartpartien wie Zerlina, Despina, Papagena, Cherubino aber auch Operetten und Musicalpartien, wie die Titelpartie in Annie get your Gun im Münchner Circus Krone gehörten dazu.

26
12

Seit ihrem Fachwechsel ins Mezzofach arbeitet sie freischaffend. Gastauftritte führten sie an zahlreiche deutschsprachige Opernhäuser wie die Komische Oper Berlin, Staatsoper Stuttgart, Staatstheater Mannheim, Theater a. Goetheplatz Bremen, Salzburg, St. Gallen u.a., sowie nach Tokio und Osaka. Als Hänsel in Humperdincks Märchenoper Hänsel und Gretel kehrte sie auch ans Gärtnerplatztheater in München zurück.

30
27

Als Knusperhexe in Hänsel und Gretel debütierte sie erfolgreich am Staatstheater in Braunschweig. Bei ihren zahlreichen Konzerten wurde sie u.a. vom Bayerischen Staatsorchester, den Münchner Symphonikern, den Baden Badener Philharmonikern, Orchestern des WDR und SWR, der Philharmonia Hungaria u.a. begleitet. Zudem war sie Gast bei verschiedenen Fernsehunterhaltungssendungen. Ein Höhepunkt war die Begegnung und Arbeit mit Ephraim Kishon, der sie für sein Musical Es war die Nachtigall für die Vielfachrolle Julia/Amme/Lucretia, besetzte.

2

Sie studierte mit den amerikanischen Sopranistinnen und Gesangspädagoginnen Teresa Seidl und Martha Toney.
Ihr Opern- und Konzertrepertoire erarbeitet sie seit Jahren mit dem langjährigen Studienleiter der Münchener Staatsoper, Richard Trimborn, das klassische Liedrepertoire mit dem Pianisten und Liedbegleiter Prof. Anthony Spiri.
Die Vielseitigkeit und das Durchbrechen der verschiedenen Genres charakterisieren das künstlerische Wirken der Sängerin. Sie hat Programme verschiedenster Stilrichtungen entwickelt und erarbeitet. Das klassische Liedrepertoire ist ihr ebenso vertraut wie das Great American Songbook. Bei Literatur- und Lied-Programmen waren die Schauspieler Horst Sachtleben und Lambert Hamel ihre Partner.

dsc_0119

Mit dem Stuttgarter Jazzpianisten Thilo Wagner und seinem Modern Jazz Trio bestritt sie 2009 vor 2000 Zuschauern ein Swing- und Jazz-Openair im Dachauer Schlosspark, dessen großer Erfolg sie zum Anlass nahm, sich ihrem musikalischen Steckenpferd, der Swingmusik, verstärkt zu widmen und gründete ihre eigene Bigband, das AcCompany Swing Orchestra, das sich aus Mitgliedern bekannter Bigbands zusammensetzt.
Seit längerer Zeit arbeitet sie auch als Sprecherin für Synchron und Hörbücher und ist u.a. in Disneys erfolgreichem Animationsfilm Rapunzel, neu verföhnt in der Rolle der Mother Gothel zu hören.

dsc_0292
0024

Seit 2006 gibt sie ihr Wissen und ihre Erfahrung als Gesangs- und Sprechcoach weiter.